Schützen Sie Ihre Gesundheit

Erhöhen Sie die Überlebenschancen des Patienten

Das Erste-Hilfe Mittel das Leben rettet

Seitdem wir das O2 Rescue System haben, ist es auf jeder Tauchausfahrt dabei. Überzeugt haben uns die einfache Handhabung und der günstige Preis. Den Rucksack sollte jeder Taucher haben.
Trierer Sporttaucher e.Vinfo@trierer-sporttaucher.de
Trierer Sporttaucher e.V
Das o2-Rescue Sytem ist bei uns bei jedem Tauchgang mit dabei, denn Sicherheit geht bei uns vor! Eine solche Vorkehrung sollte jeder Taucher bei sich haben.
DiveWinns Tauchbasisdivewinns.com
DiveWinns Tauchbasis
Kein Tauchgang ohne! Kein sperriger Koffer und einfachste Handhabung! Ich frage mich nur warum es so lange gedauert hat, bis das entwickelt wurde? Ich nutze das Basis-Plus Set und finde das Preis-/Leistungsverhältnis absolut top.
Frank Schweigererhttp://prokonzept.promakler24.de/
Frank Schweigerer
2530

Trag Dich für unser Gewinnspiel ein!

Die Teilnahmebedingungen findest du hier: Bedingungen

O2 Rescue = dein zuverlässiger Partner für einfache, unkomplizierte und hochwertige Sauerstoffrucksäcke im einzigartigen Baukastenstil

13095799_978559288924949_1477661114161847901_nMein Name ist Serge Clasen und ich bin Gründer und Entwickler von O2 Rescue.

Die Idee für die Entwicklung von einem unkomplizierten und zuverlässigem Sauerstoffrucksack entsprang der Tatsache, dass ich als Taucher meistens feststellte, dass an den Tauchseen oftmals Sauerstoffkoffer fehlen bzw. auf das Mitführen von Sauerstoffsets an den Tauchplatz oft verzichtet wird.

Die Ursache ist, dass gängige Notfallsysteme entweder zu teuer, zu schwierig in ihrer Handhabung oder einfach zu sperrig sind, um sie noch mit all dem anderen Tauchgerödel zum Tauchplatz zu schleppen. Zudem wird sich oft auf andere verlassen anstatt die Verantwortung für die Sicherheit selbst übernommen.

Nach mehrjähriger Recherche auf dem Gebiet der Sauerstofferstversorgung nach einem Tauchunfall entstand ein sowohl einfaches als auch hochwertiges Sauerstoffnotfallsystem im Baukastenstil, das jedem eine schnelle und zuverlässige Sauerstoffgabe direkt am Unfallort ermöglicht.

Verschiedene Gespräche mit Tauchtauglichkeitsärzten führten schliesslich zu einer Verfeinerung des Produktes, das nun speziell für den Tauchsport als “O2Rescue Komplett Set” angeboten wird.

Warum benötigt man einen Sauerstoffrucksack?

Als Taucher sind wir mit Stickstoffsättigung vertraut. Wir wissen, überschüssiger Stickstoff soll im Körper schnellstmöglich abgebaut werden, um so eine gefährliche Blasenbildung aus Stickstoff in Gefässen und in Geweben zu vermeiden. Ziel unter anderem ist es, das Risiko einer Dekompressionskrankheit und deren Spätfolgen zu reduzieren . Dies ist nur eine von vielen möglichen Komplikationen, bei denen reiner Sauerstoff als Erste-Hilfe-Massnahme eingesetzt wird.

Da Stickstoff durch Abatmen über die Lunge entlang eines Diffusionsgefälles* ausgeschieden wird, beschleunigt eine reine Sauerstoffgabe durch Erhöhung dieses Diffusionsgefälles den Stickstoffabbau im Körper und wird dementsprechend als Erste-Hilfe-Massnahme direkt am Unfallort zur Vorbeugung und Behandlung einer Dekompressionskrankheit eingesetzt.

An dieser Stelle sei auch kurz auf Taucherflöhe, Bends, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Brustschmerzen und marmorierte Haut als Symptome einer Dekokrankheit hingewiesen, die eine sofortige Sauerstoffgabe unbedingt erfordern!

Die nötigen Handgriffe

Damit ein schneller und sicherer Gebrauch eines Sauerstoffnotfallsets garantiert ist, sollte die Handhabung so unkompliziert und einfach wie nur möglich sein. Bei dem O2 Rescue Set wird dies mit nur 3 Hangriffen ermöglicht:

  1. Rucksack öffnen
  2. Beatmungsmaske dem Rucksack entnehmen und dem Verunfallten aufsetzen
  3. Sauerstoffflasche durch Drehen des Handrades öffnen

Nach diesen 3 Handgriffen (vorausgesetzt das Sauerstoffset liegt einsatzbereit in greifbarer Nähe am Tauchplatz) kann jetzt der Verunfallte schon reinen Sauerstoff einatmen. Beim “Basis-Set” erfolgt die Sauerstoffgabe über einen Konstant-flow, der von 0 – 15l/min einstellbar ist.

Beim “O2 Rescue Komplett Set” ist zusätzlich zu dem Konstant-flow, der hier von 0 – 25l/min einstellbar ist, eine Sauerstoffgabe über ein Demand-System ( d.h. bedarfsgesteuert: Sauerstoff wird nur bei Einatmung freigegeben) möglich, wobei Konstant-flow und Demand-System unabhängig voneinander arbeiten.

Während die Beatmungsdauer beim Demand-System vom Atemminutenvolumen des Verunfallten abhängt, kann mit dem Konstant-flow-System bei einem Fluss von 15l/min etwa 25 min beatmet werden, eine 200bar gefüllte 2l Sauerstoffflasche mit Restdruckventil vorausgesetzt. (Der Rettungsdienst gewährleistet eine 15 minütige Ankunft, abhängig vom Bundesland oder dem jeweiligen Einsatzort.)

Die O2Rescue Notfallsysteme sind modular, d.h. im Baukastensystem, aufgebaut. Alle Teile sind einzeln oder als fertiges Set zusammengestellt erhältlich.

Die Sauerstoffflasche kann gefüllt oder ungefüllt bezogen werden. Zudem kann völlig auf sie verzichtet werden, denn O2 Rescue bietet die Sets auch ohne Sauerstoffflasche an. Dadurch hat das Baukastensystem den grossen Vorteil, dass eine individuelle Zusammenstellung entsprechend deiner persönlichen Anforderungen und Bedürfnisse möglich ist.

Welche Sets bieten wir an?

  • Basis ohne sauerstoffRucksack zum praktischen, sicheren und vor allem  platzsparenden Transport
  • 2Lt Sauerstoffflasche, gefüllt mit 200bar medizinischem Sauerstoff bzw ungefüllt bzw ohne Flasche
  • Druckminderer mit einem von 0-15l/min regelbaren Konstant-Flow
  • Oxymaske

  • Basis Plus ohne sauerstoff Rucksack zum praktischen, sicheren und vor allem platzsparenden Transport
  • 2Lt Sauerstoffflasche, gefüllt mit 200bar medizinischem Sauerstoff bzw ungefüllt bzw ohne Flasche
  • Ein Druckminderer mit 2 Abgängen ( 1 Demandventil pro Anschluss) und im gleichen System zusätzlich mit einem von 0-25l/min regelbaren Konstant-flow-Anschluss      ( Hier können 2 Personen mit reinem Sauerstoff über die 2 Demandventile beatmet werden  und 1 Person über den Konstant-Flow)
  • Oxymaske

  • IMG_3323.1Rucksack zum praktischen, sicheren und vor allem platzsparenden Transport
  • 2Lt Sauerstoffflasche, gefüllt mit 200bar medizinischem Sauerstoff bzw ungefüllt bzw ohne Flasche
  • Ein Druckminderer mit 2 Abgängen ( 1 Demandventil pro Anschluss) und im gleichen System zusätzlich mit einem von 0-25l/min regelbaren Konstant-flow-Anschluss ( Hier können 2 Personen mit reinem Sauerstoff über die 2 Demandventile beatmet werden und 1 Person über den Konstant-Flow)
  •  Oxymaske
  •  Demandventil
  •  Demandventilschlauch
  •  Demandventilmaske
  •  Demandventil Mundstück (spezifisch für Taucher)
  •  2 x Verbandpäckchen, 5 Jahre haltbar
  •  2 x Rettungsdecken
  •  4 Paar Vinyl Einmal Handschuhe 1 x Nasenclip
  •  1 x Taschenmaske für die Mund-zu-Maske Beatmung bei Atemstillstand des Verunfallten
  •  1 x Schere

Dabei ist nochmals zu betonen, dass jedes Bauteil (Rucksack, Sauerstoffflasche gefüllt bzw ungefüllt, Druckminderer mit 1 Konstant-Flow, Druckminderer mit 2 Abgängen für je 1 Demand-System und mit 1 Abgang für Konstant-flow, Oxymaske, Demandventil ) einzeln oder im Set zusammengestellt (dabei mit oder ohne Flasche) erhältlich ist, sei es in unserem Internetshop oder bei einem unserer Vertragshändler. ( z.B.: VDST, Dragor Lux und DiveWinns)

Zuletzt sei auch noch die geringe Wartung der einzeln Bauelemente und die kostengünstige Anschaffung erwähnt, sodass ein Sauerstoffsystem ohne grossen Kostenaufwand erworben werden kann und so jeder Taucher seine eigene Tauchsicherheit und die seines Buddys auf einfache und unkomplizierte Art erhöhen kann.

*Diffussionsgefälle: Während eines Tauchgangs wird Stickstoff in die unterschiedlichen Gewebe unseres Körpers gebunden. Beim Auftauchen und dem damit verbundenen nachlassenden Druck wird nun über den Blutkreislauf vom Ort der höheren Konzentration (Gewebe) zum Ort der niedrigeren Konzentration (Lunge) der Stickstoff abgeatmet. Die Sauerstoffgabe hilft dem Verunfallten dieses Diffusionsgefälle zu erhöhen. Eine sofortige Sauerstoffversorgung ermöglicht somit eine schnelle Abatmung des Stickstoffes über die Lunge.

HeartSine Defibrillatoren - Leben retten auf höchstem Niveau

AED – Automatisch Externe Defibrillatoren

Egal, ob dick oder dünn, gesund oder krank, Raucher oder Nichtraucher, Sportler, Vegetarier, jung oder alt: Es kann jeden treffen und passiert urplötzlich. Der betroffene Mensch bricht zusammen und wird bewusstlos, das Herz bleibt stehen. Ohne Gegenmaß-nahmen kommt es zum plötzlichen Herztod. Obwohl junge und trainierte Personen seltener betroffen sind, sorgt der plötzliche Herztod auch bei Hochleistungssportlern, die plötzlich während des Wettkampfs zusammenbrechen, immer wieder für Schlagzeilen. Ursachen können beispielsweise unerkannte Herzfehler oder eine Herzmuskelentzündung sein. Ein höheres Risiko tragen Personen mit Vorerkrankungen wie z.B. Bluthochdruck, Diabetes, Herzrhythmusstörungen oder solche, die schon einen Herzinfarkt hinter sich haben.

Unser Herz schlägt normalerweise in einem Rhythmus von 60 – 80 Schlägen/Min. und dient als Pumpe, die das Blut durch den Kreislauf befördert. Dadurch werden alle Organe mit Sauerstoff versorgt. Aus verschiedenen Gründen kann der Herzrhythmus außer Takt geraten, sodass das Herz unkoordiniert schlägt oder anfängt zu rasen.

Der Puls steigt auf bis zu über 300 Schläge/Min. Fachleute nennen diesen Zustand Kammerflimmern. Hört das Herz gänzlich auf zu schlagen, spricht man von Herzstillstand oder wie die Fachleute sagen von Asystolie. Beim Kammerflimmern sinkt die Pumpleistung des Herzens dramatisch ab, bei der Asystolie hört sie ganz auf. In der Folge wird das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Blut und Sauerstoff versorgt und der Betroffene wird bewusstlos.

Da es sich beim plötzlichen Herztod um eine elektrische Reizleitungsstörung handelt, besteht die Notfallbehandlung aus einem elektrischen Schock in Kombination mit einer Herzdruckmassage. Durch das Defibrillieren wird ersthelfend versucht, das Herz wieder in einen normalen Schlagrhythmus zu bringen bis der Notarzt eintrifft. Elektrischer Schock und Herzdruckmassage müssen innerhalb der ersten 5 Minuten nach dem Notfallereignis einsetzen, nur dann hat das Opfer gute Überlebenschancen. Machen Sie sich bewusst: Jeder kann Leben retten, auch Laien und untrainierte Personen!

Wie alle anderen Defibrillatoren dieser Klasse ist das PAD350 Gerät kinderleicht zu bedienen, vollzieht und garantiert eine sichere und rasche Analyse und gibt bei Bedarf einen Schock frei. Beim SAM350 wird dieser durch das Drücken der aufleuchtenden Schocktaste ausgelöst.

Defibrillator mit manueller Schockauslösung. Nach Aufforderung: „Drücken Sie jetzt die leuchtende Schocktaste“.

Zum Shop

Der integrierte Speicher sichert die Daten für eine spätere Auswertung. Mit Hilfe eines optionalen Datenkabels können Software Updates kostenfrei durchgeführt werden. Nach einem Einsatz und der Datenübermittlung an den Hersteller kann ein kostenloser Ersatz der PAD-PAK Kassette in Verbindung mit dem Forward Hearts Programm (Free PAD-PAK) erfolgen.
Defibrillator mit vollautomatischer Schockauslösung. Der Anwender hört: „… der Schock wird ausgelöst in 3… 2… 1… „.

Ersthelfer- und Laien-Defibrillator (AED) zur Behandlung von Betroffenen des plötzlichen Herztodes. Manuelle Schockauslösung mit komplettem Zubehör.

Alle anderen Defibrillatoren dieser Klasse erfüllen die gleichen Basisfunktionen, sind leicht zu bedienen, vollziehen und garantieren eine sichere und rasche Analyse und geben bei Bedarf einen Schock frei. Der PAD500P ist weltweit der einzige Defi, der die Qualität der Herzdruckmassage kontrolliert und bei Bedarf den Retter anweist: schneller, langsamer, fester drücken!! Diese einzigartige Zusatzfunktion garantiert Laien-Ersthelfern wie auch professionellen Rettern eine effiziente und optimale Herzdruckmassage. Zum Shop

Mit der derzeit höchsten IP Rate (= Rating für Staub, Spritz‐ und Schwallwasserschutz) eignen sich die HeartSine‐Geräte bestens für Outdoor‐Einsätze und in Bereichen, die besonderen Bedingungen und hohen Anforderungen ausgesetzt sind – wie dies etwa in der Schifffahrt, an Küsten, in Feuchtgebieten, im Militär und Rettungsdienst oder bei der Polizei der Fall ist.

ORescue

Ihr Partner für sicheres Tauchen

 

In unserem Shop finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Sauerstoffrucksäcken

Mehr dazu
1758

<script type=“text/javascript“ src=“https://platform.linkedin.com/badges/js/profile.js“ async defer></script>

<div class=“LI-profile-badge“ data-version=“v1″ data-size=“medium“ data-locale=“de_DE“ data-type=“vertical“ data-theme=“light“ data-vanity=“serge-clasen-13a64661″><a class=“LI-simple-link“ href=’https://lu.linkedin.com/in/serge-clasen-13a64661?trk=profile-badge‘>Serge Clasen</a></div>